Samhain 31.10.

Der Ursprung von Halloween liegt im Fest Samhain, das erste von vier "Mondfesten" im irisch-keltischen Jahreskreis.
Nach Samhain folgen Imbolc (1. Februar), Beltane (1. Mai) und Lughnasadh (1. August).

Samhain wird in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert und läutet nach dem Glauben der Kelten das neue Jahr ein.
Das Fest markiert im keltischen Jahreskreis den Beginn der „Jahresnacht“.
Nun beginnt energetisch betrachtet die Zeit des Rückzugs, der Regeneration, des Todes und der Wiedergeburt.

Heute Nacht hebt sich der Schleier zur „Anderswelt“. 🌌

Impulse für den heutigen Tag:

Reflektiere über die eigene Sterblichkeit.
Was lasse ich hinter mir? Welche Denk- oder Verhaltensmuster dienen mir nicht mehr?
Was in meinem Leben entspricht nicht mehr der Person, die ich heute bin?
Was darf in Zukunft neues in mein Leben kommen?
Verbinde dich mit deinen Wurzeln.

🌌 🧙🏻‍♀️