Zulassen - Weglassen - Loslassen

Die Kunst eines erfüllten Lebens ist die Kunst des Lassens: Zulassen - Weglassen - Loslassen. Ernst Ferstl

Ich behaupte mal jeder von uns würde gerne etwas lassen - zulassen, weglassen oder loslassen.
Genau dieses "etwas" hindert uns meistens daran vollkommen erfüllt und glücklich zu sein.

Bei dem einen ist es das Loslassen eines geliebten Menschen, um weiterziehen zu können.
Bei dem anderen ist es vielleicht das Zulassen von Nähe und Liebe - vielleicht nach einer Enttäuschung oder einem Verlust.
Manchmal sollte man auch einfach Dinge weglassen, die einen in der Vergangenheit festhalten.
Zum Beispiel Gedanken und Erinnerungen, egal ob positiv oder negativ.

Durch all diese Dinge, die wir nicht "lassen" können, stecken wir in gewisser Weise fest.

Wir müssen bewusst daran arbeiten, um unserem Leben mehr Erfüllung zu geben.

Wenn ich dich dabei unterstützen darf, dann melde dich sehr gerne.